Pan

Kategorie: Rüden
Tierheim: Hundepension
Rasse: Malinois

Geschlecht: männlich

Alter: 03.06.2019
Größe: ca 60cm

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

17.10.2021

In der Zwischenzeit haben wir Pan als lernwilligen und anhänglichen Rüden kennen und lieben gelernt.

Er ist schon sehr viel ruhiger geworden und er lässt sich gut von uns führen.

Begegenungen mit anderen Hunden, Kühen und Pferden üben wir noch, dafür reagiert er nun kaum noch auf Radfahrer.

Katzen gehören nicht zu seinen Freunden.

Er liebt Nasenarbeit. Wir sehen ihn nicht im Schutzdienst.

11.07.2021

Er ist nun seit 2 Wochen in der Schweiz und lebt harmonisch mit einer Hündin im Auslauf.

Auf dem Spaziergang muss man mit ihm das Kreuzen mit anderen Hunden noch üben. Pan kommt aus der Nordspanischen Stadt Bilbao und darum sind ihm Kühe und Pferde noch etwas ungeheuer, auch diese Begegnungen muss man mit ihm üben.

Pan verfügt über einen ersten Grundgehorsam, vermutlich wurde der Jungrüde aber zu anspruchsvoll und da hat man ihn einfach ausgesetzt.

Für den bewegungsfreudigen und lernwilligen Jungrüden suchen wir aktive, hundeerfahrene, konsequente und einfühlsame, geduldige Menschen ohne Kinder. Am liebsten Menschen, welche schon einen Malinois geführt haben oder eine vergleichbare Rasse und wissen, wie sie seinen Bedürfnissen gerecht werden und ihn fördern.

Seine neuen Menschen dürfen sich auf eine spannende, gemeinsame Zeit freuen. Gerade ein junger Hund braucht ausreichend Beschäftigung und Geduld, darum muss genügend Zeit und Raum für das neue Familien-Mitglied vorhanden sein.

Pan ist gechipt, komplett geimpft (Tollwut und Kombi-Impfung) und kastriert.

Möchten Sie unseren lernwilligen Pan kennenlernen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Hier noch ein Video vom tauchenden Pan: https://www.youtube.com/watch?v=BIgXlPeOQ90

26.06.2021

Pan ist gut in der Schweiz angekommen.

Nachdem er vorher schon 1.5 Monate in der Tötunsstation zum nichts tun verurteilt war, zeigt er sich komplett unterfordert.

Man merkt, dass er eine erste Erziehung genossen hat und er fordert, dass man ihn beschäftigt.

In den nächsten Tagen möchten wir ihn noch etwas besser kennenlernen und können dann auch mehr über den wunderschönen Rüden sagen.