Rex (Norte)

Kategorie: Rüden
Tierheim: Privater Pflegeplatz
Rasse: Deutscher Schäferhund

Geschlecht: männlich
Alter: 22.11.2013
Größe: ca 65 cm

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

29.07.2020

Rex durfte zu einem guten Freund ziehen. Die beiden werden sich gegenseitig gut tun und ich freue mich riesig darüber... :-)

29.06.2020

In der Zwischenzeit hat sich Rex schon richtig gut eingelebt. Zwei seiner Hunde-Freunde durften letzte Woche schon in ihr neues Zuhause ziehen und nun geniesst er seine Zeit mit dem freundlichen, jungen Malinois Rüden, Uri und den anderen Hunden der Pension.

Rex ist verträglich mit anderen Hunden und rennt sogar mit ihnen im Garten. Menschen mag er sehr und er begegnet auch fremden Leuten stets freundlich und neugierig. Er ist wie ein riesiger, gutmütiger Teddybär. Ideal auch für ältere, aber noch rüstige Schäferhund-Freunde, welche gemeinsam gemütliche Spaziergänge geniessen wollen.

Weil er in der Tötungsstation in der Kälte ausharren musste, hatte er teilweise Mühe sich zu bewegen. Ein Röntgen zeigte einseitige HD und Spondylose an der Wirbelsäule und sie verabreichten ihm Schmerzmittel um ihm die Situation zu erleichtern. Seit er in der Schweiz ist und eben nicht mehr auf kaltem Untergrund liegen muss, läuft er immer besser und er braucht auch keine Schmerzmittel mehr. Bewegung ist auch wichtig für ihn, damit er wieder Muskeln aufbauen und damit seine Hüfte wieder stabilisieren kann. Seine, vermutlich von den Medikamenten, verkrustete Nase regeneriert sich auch immer mehr. Es ist richtig schön zu sehen, wie der stattliche Rüde aufblüht...

Für Rex suchen wir ein ruhiges Zuhause bei Schäferhund-Freunden, mit möglichst wenig Treppen und schön wäre natürlich auch ein eigener Garten zum sonnen. Er möchte gemütliche Spaziergänge mit seinen Menschen und die Streicheleinheiten zu Hause geniessen können.

Wir sehen ihn nicht als Wächter, dafür hat er ein viel zu freundliches Wesen. Auch soll er sein Leben nun noch richtig geniessen dürfen, denn er musste vermutlich früher in Spanien ein Grundstück "bewachen", denn ein so grosses Tier macht natürlich Eindruck.

Rex kann in Leibstadt, Kanton Aargau, besucht werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Hier ein aktuelles Video von Rex und den Jungs: https://www.youtube.com/watch?v=VpvUuD44uL4

15.06.2020

Rex ist gut in der Schweiz angekommen. Er geniesst es sich frei im Garten zu bewegen und er will sogar mit den jüngeren Hunden rennen. Bewegung ist auch wichtig für ihn, denn er hat einseitig HD und Spondylose an der Wirbelsäule. Um seine Hüfte wieder besser zu stabilisieren muss er dringend Muskeln aufbauen. Er sucht die Nähe des Menschen und geniesst jede Streicheleinheit. Katzen hingegen gehören nicht zu seinen Freunden. Wir berichten wieder in ein paar Tagen.

29.12.2019

Norte ist ein grosser Deuterscher Schäferhund, ein freundlicher Junge, der auch mit anderen Hunden keine Probleme hat. Auch hier sind wir froh, dass Gassigeher mit ihm Spaziergänge machen und man sieht hier auch, dass er anständig an der Leine läuft. Das eingesperrt sein macht ihm natürlich Mühe und wir hoffen, das er schhnell ein Zuhause findet. Natürlich gerne bei Schäferhunde-Liebhaber, die mit den grossen Beschützern ihre Freude haben. Wir berichten wieder.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team