Rojo

Kategorie: Rüden
Tierheim: Bilbao
Rasse: Malinois Mix
Geschlecht: männlich
Alter:ca 1,5 Jahre 01.2019
Größe: ca 55cm/18kg

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

Fotos und ev. Video : https://photos.google.com/share/AF1QipNVqPWzzwAwhHSAYJldNnpH9jLzpjIx5Xe8f5o2ww501Q54ez1jU9N1GKVB-VIDNA?key=NDJiNjcwZlRFZm5KU0NaOW9QVFM2MVdndmQtVlBB

 20.03.2019

Rojo hat sich erholt, ja man liest richtig er hat sich in der Perrera erholt. Natürlich wünscht er sich ein Zuhause, natürlich soll er endlich seine Menschen haben, die ihn lieben, mit ihm toben mit ihm die Seele baumels lassen. Sein Deckelchen muss kommen und dann kann dieser junge, bildhübsche und schmusige Junge endlich leben, richtig leben. Er hat mit anderen Hunden keine Probleme ,kugelt mit Sam über die Wiese, wenn die Gassigeher mit den beiden zusammen gehen. Er hätte ganz sicher viel Spass an Nasenarbeit, Personensuche wäre da eine prima Sache, aber sicher ist, das er seinem Menschen viel Freude und Spass schenken möchte.

29.01.2019

Rojo liebt die Menschen, er ist noch gestresst, muss noch etwas runter kommen, denn er war sein bisheriges Leben an einer kurzen Leine angebunden. Kaum Futter, kaum Liebe und keine Bewegungsfreiheit. Und trotzdem trotzdem, strahlt dieser Bub soviel Liebe aus. Er hat wunderschöne Augen und ein tolles Fell, trotz alledem.

Er hat mich sehr eingenommen und immer wieder musste ich an seinen Zwinger laufen, wenigstens ein wenig streicheln, ein paar liebe Worte. Wie gerne hätte ich ihm versprochen, dass er bald ein richtiges Zuhause hat, bald einen Menschen, der für ihn da ist, der Zeit mit ihm verbringt und ihm all das was er bisher entbehren musste nun gibt. Aber ich habe es mich nicht getraut.......ich hoffe es ich hoffe es so sehr.

Diesen Text habe ich bei Lobo kopiert, denn alles trifft auf beide Buben zu. Zwei tolle Hunde, die eine Chance verdient haben, bei Menschen, die sich darauf einlassen den beiden die Welt zu zeigen, die Geduld haben, da sie erst mal noch Unterstützung bei all dem Neuen brauchen.

16.01.2019

der junge Rüde ist sehr ausgehungert und auch durcheinander, zur Zeit hat er nur Futter im Kopf, wer will ihm das verdenken. Wir berichten wieder wenn er etwas angekommen ist. 

04.01.2019

Infos folgen

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team