Kirri

Kategorie: Rüden
Tierheim: Bilbao
Rasse: Malinois
Geschlecht: männlich
Alter: ca 3,5 Jahre 03/2018
Größe: ca 50-55 cm/18kg

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

April 2019

und noch ein Junge, der immer wieder übersehen wird. Ein Mali, der es nun bereits seit über einem Jahr in der Perrera aushält, gerade für diese Rasse ist das eingesperrt und untätig sein eine Qual. Er möchte arbeiten, seine Nase einsetzen. Seinen Menschen an der Seite. Drinnen ist er nervös und will einfach nur raus. Bei den Spaziergängen draussen wird er ruhiger, geniess die Luft, die Sone, das Gras unter den Pfoten und vor allem den Menschen an seiner Seite. Ja er ist ein Mali, kein Hund für jedermann, aber er braucht auch nicht jeden, er braucht einen, seinen Menschen, der in bei der Pfote nimmt. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme, bei den Spaziergängen ist es ihn am liebsten man kann die anderen links liegen lassen, aber genau das ist ihm sicherlich auch am liebsten in einem Zuhause. Sein Mensch bzw seine Menschen und er. Daher wäre ein Einzeplatz ganz sicher das Beste für ihn. Katzen mag Kirri absolut nicht.

10.04.2018

Kirri ist sehr nervös im Zwinger und das eingesperrt sein macht im stark zu schaffen.

07.03.2018

Kirri hat einen Chip, bisher konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden und es ist auch nicht davon auszugehen, dass sich noch jemand meldet. Der hübsche JUnge ist natürlich völlig unterfordert in der Perrera und daher nervös, bei den Spaziergängen läuft er gut an der Leine und zeigt auch keine Probleme mit anderen Hunden. Vor Menschen, die er nicht kennt  fürchtet er sich etwas, mehr vor Männern als vor Frauen. Wir berichten wieder.

Neuesten Bilder und Videos: https://photos.google.com/share/AF1QipNdOLXd9mZUIXzt4L7vMAwURO373aLsy_H1Z5fuouuIWw1gnDcsaOSVBG3gGZ3Feg?key=ZnV0ZkxDVV81Y213emtvSXcwUkxXazlVbkpseG53

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team