Pepa

Kategorie: Hündinnen
Tierheim: Sternenstaub
Rasse: Dogo Argentino
Geschlecht: weiblich
Alter: ca 7 Jahre 01/2018
Größe: ca 55cm

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

07.03.2019

Pepa ist letzte Nacht ganz plötzlich verstorben. Am Abend zuvor hat sie noch ausgelassen mit den anderen Hunden im Rudel gespielt. Die Pflege-Mami war komplett schockiert und trauert um die liebe Pepa. Herzlichen Dank Esthter, dass Pepa noch eine schöne Zeit bei Dir haben durfte.

18.06.2018

Am 2. Juni 2018 schauten mich 2 Augen und ein trauriges Gesicht aus der Hundebox im Auto an.

Das ist Pepa, die bestimmt bis anhin kein schönes Leben hatte.

Sie wollte auch partout nicht aus der Hundebox, und vor allem nicht in diejenige in meinem Auto umsteigen. Wie schwer so eine Hündin ist merkt man erst wenn man sie hochheben muss.

Sie liess alles mit stoischer Ruhe und passivem Widerstand über sich ergehen.

Ja wenn so ein Dickschädel nicht will, dann braucht man einen langen Atem ;-)

Nach 2 Wochen bei uns hat sie sich gut eingewöhnt und gemerkt, dass ich ihr nichts böse will. Nichtsdestotrotz zuckt sie zuerst jedesmal zusammen wenn ich sie berühre.

Ich ahne nur was geschehen sein muss.

Ein erster Check beim Tierarzt ergab, dass sie im Maul eine Epulis hat, die am 22. Juni unter Vollnarkose entfernt werden muss. Kostenpunkt ca. CHF 360.- Wir sind für Spenden sehr dankbar.

Ihre Gelenke an den Vorderbeinen sind nach aussen gedreht. Sie hinkt, und wir werden dies auch nochmals dem Tierarzt zeigen.

Pepa ist insgesamt ein ausgeglichener Hund, sie fängt auch langsam an zu spielen, und das freut uns natürlich sehr. Sie liegt gerne an der Sonne, oder an ihrem Geheimplatz unter dem Bambus, den sie sich mit Lola teilt.

Für Pepa suchen wir noch Paten die die monatlichen Gebühren von CHF 120.- übernehmen. Auch Teilpatenschaften sind möglich. Herzlichen Dank im Voraus sagt Pepa :-)

 

10.03.2018

Pepa ist eine liebenswürdige Hunde-Dame, welche mit dem Jungspunt Krisso viel Geduld beweist. Sie würde aber lieber mit dem Menschen spielen und freut sich schliesslich gestreichelt zu werden. Sie lässt ihren Rücken zum Glück nicht mehr so sehr durchhängen, es scheint, dass sich ihre Muskulatur schon etwas erholt hat und sie sich langsam streckt. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie bald aus der Tötung kommt und sich komplett erholen kann. Ihr Fell wird dann wieder weiss erstrahlen und ihre Augen würden wieder leuchten. Wo sind die Dogo Argentino Freunde, welche auch einem älteren Hund eine Chance geben?

Hier das Video mit Krisso: https://www.youtube.com/watch?v=zT4eCBE-VKA

04.01.2018

Pepa ähnelt sehr der lieben Suerte, die ja inzwischen ein schönes Zuhause gefunden hat. Und das wünschen wir dieser Hündin, die wahrscheinlich ihr Leben lang zur Zucht missbraucht wurde auch. Ein Zuhause wo sie es einfach nur schön hat. Liebe, Ruhe, schöne Spaziergänge und all das was für uns normal für einen Hund ist. All das kennt sie nicht und soll sie aber nun schnell kennen lernen. Auch sie ist in der Übergangstation und wir berichten mehr über ihr Wesen sobald Shiva sie bei sich hat.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team