Concho

Kategorie: Rüden
Tierheim: Tierferienplatz A3
Rasse: Grauer Schäferhund
Geschlecht: männlich
Alter: 29.09.2016
Größe: 63cm / 26kg

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

07.11.2019

Die Husky Hündin hat in der Zwischenzeit ein Zuhause gefunden, darum darf Concho nun die Anwesenheit von Yuma geniessen.

Beide warten sie schon lange, denn die richtigen Menschen sind noch nicht für sie gekommen.

Auf den Spaziergängen begegnet Concho fremden Hunden stets freundlich und wenn es die Situation erlaubt, darf er auch mal mit anderen Hunden rennen. Im Freilauf ist er zuverlässig abrufbar, nur Begegnungen mit fremden und vor allem unsicheren Menschen sind noch immer eine grosse Herausforderung.

12.10.2018

Concho geniesst noch immer die Gesellschaft der souveränen Husky Hündin, Asa. Die beiden verstehen sich sehr gut und auch auf dem Spaziergang begegnet Concho fremden Hunden stets freundlich.

In der Gruppe testet er schon gerne Mal andere Rüden, er lässt sich aber gut führen und lässt davon ab, wenn man das von ihm verlangt.

Concho ist ein wunderbarer Rüde und für seinen Menschen, der ihm eine klare Führung bietet, wird er alles tun. Er braucht viel Bewegung und er muss auch geistig ausgelastet werden. Nur spazieren gehen reicht ihm definitiv nicht.

Wir wünschen uns für ihn ein ruhiges Zuhause auf dem Land, bei aktiven, sehr hundeerfahrenen Menschen, ohne Kinder, welche bereits einen Schäfer, oder eine ähnlich starke Rasse geführt haben. Es ist selbstverständlich, dass man genügend Zeit und Geduld mitbringen soll, das heisst, Concho muss auch tagsüber betreut werden können.

Natürlich ist Concho gechipt, komplett geimpft (Tollwut- und Kombi-Impfung) und kastriert.

Möchten Sie diesen wunderbaren Rüden kennenlernen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

12.09.2018

Der erste Schritt zu einem schönen Leben ist geschafft. Concho ist gut im A3 Tierferienplatz angekommen, wo er erst Mal Hund sein darf. Er geniesst hier die uneingeschränkte Bewegung und die Gesellschaft einer Husky Hündin. Auf dem ersten, gemeinsamen Spaziergang hat er Hunde-Begegungen, Kühe und sogar das Training von Traber-Pferden mit Wagen souverän gemeistert. Er ist ein toller und aufmerksamer Rüde, welcher ruhig abwartet, was man gerne von ihm möchte. Wir wissen, dass er es nicht verträgt, wenn es knallt. Darum sollte man def. nicht in der Nähe eines Schiess-Standes wohnen, oder dort spazieren gehen und bei Feuerwerk sollte man ihn im geschlossenen Raum halten und mit Musik ablenken. Gerne berichten wir in ein paar Tagen mehr über ihn.

Concho und seine neue Freundin: https://www.youtube.com/watch?v=BwkVo2u0ePM

 

August 2018

Concho ist sehr aufgeregt im Zwinger und Auslauf. Holt man ihm aus dem Zwinger weiss er erst nicht wohin mit seiner Bewegung. Aber ist man ausserhalb der Perreramauern wird er ruhiger. Er freut sich spazieren zu gehen, geniesst das Gras unter den Pfoten und schaut einem dankbar an. Ja und dann muss man ihn wieder rein führen und zurücklassen. Das Lächeln verstirbt, er schmust mit der Hand schaut erwartungsvoll, aber ich muss ihn zurücklassen... Er hat mit anderen Hunden keine Probleme, will keinen Ärger, geht dem lieber aus dem Weg wenn er die Möglichkeit hat. Lieber Concho ich hoffe so sehr, dass du schnell deine Chance bekommst. 

10.03.2018

Concho wird immer nervöser im Zwinger, es ist der blanke Horror für ihn. Und auch er reagiert darauf nun mit nur einem Gedanken Futter. Es ist für Shiva so traurig mit ansehen zu müssen wie ein solcher Prachtbursche immer nervöser und trauriger wird. Ein Hund der normalerweise soviel Freude an der Arbeit und dem Zusammensein mit seinem Menschen hat. Und genau das fehlt ihm, eine (seine) Aufgabe.

September 2017

Concho ist nun schon etwas länger da und Shiva konnte ihn besser kennenlernen. Er ist sehr nervös im Zwinger und auch im Auslauf und dadurch auch nervös mit den anderen Hunden in der Perrera. Eben einer der Schäferhunde die das eingesperrt sein nicht gut verkraften. Daher ist es um so wichtiger, dass dieser ansonsten sooooo verschmuste und freundliche Junge schnell seine Chance bekommt. Sicherlich bei Menschen, die die Schäferhunde kennen. Shiva sagt, er reagiert schnell auf die Ansagen die man ihm macht und bei liebevoller Kosequenz wird dieser anhängliche Hund keine Probleme machen. 

25.07.2017

Concho ist un ein paar Tage da und Shiva kann noch nicht so viel über ihn sagen. Sicherlich sind Menschen, die bereits etwas Hundeerfahrung haben, die Richtigen, die sich darauf freuen mit dem Jungen zu arbeiten und ihn mit liebevoller Konsequenz führen können. Er wird dies mit absoluter Treue danken. Ein wirklich toller Junge. Mit anderen Hunden konnte bisher noch nicht getestet werden. Er muss erst richtig angekommen sein. Wir berichten wieder.

30.06.2017

Concho wurde am 30.06.2017 aufgefunden. Da in der Perrera die ganze Zeit kein Platz war, konnte er von der Zwischenauffangstelle erst am 20.07. zu Shiva umziehen. Sobald wir Infos haben berichten wir von dem Jungen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team