Mira

Kategorie: Hündinnen
Tierheim: Private Pflegestelle
Rasse: Sabueso

Geschlecht: weiblich

Alter: 03.11.2018
Größe: ca 50 cm

Kastriert/Sterilisiert: ja
Bewerbungsformular: hier klicken

17.10.2021

In der Zwischenzeit hat sich Mira komplett geöffnet. Sie freut sich des Lebens und zeigt sich gegenüber ihrer Pflege-Mama sehr anhänglich.

Mira mag auch Kinder sehr gerne, darum wäre sie bestimmt eine wunderbare Familien-Hündin für eine hundeerfahrene Familie aber natürlich auch für kinderlose oder alleinstehende, einfühlsame Menschen.

Das alleine bleiben muss Mira noch lernen, darum sollte Mira zu einer Familie, wo immer jemand zu Hause ist oder sie sollte mit zur Arbeit dürfen.

15.09.2021

Am 22. Juli wurde Mira von einem Paar adoptiert aber so wie es aussieht, haben sie die notwendige Eingewöhnungsphase etwas unterschätzt. Mira wurde zu lange alleine gelassen und da bellte sie eben. Wir hatten keine Chance dem Paar Tips zu geben, obwohl wir immer wieder telefonisch Kontakt hatten und da hiess es immer, dass alles in Ordnung ist. So wurden wir nach 2 Monaten vor die Tatsache gestellt, dass sie uns Mira zurückgeben wollen. Sie waren nicht bereit nach Lösungen zu suchen um Mira doch behalten zu können. Wirklich schade aber wir müssen es akzeptieren und darum suchen wir nun nach einem besseren Zuhause, wo genügend Zeit und Geduld für Mira vorhanden ist.

11.07.2021

In der Zwischenzeit spielt sie auch gerne mit den anderen Hunde, sie mag es aber nicht zu wild.

Ursprünglich kommt Mira aus Bilbao, Nordspanien und da hatte sie offensichtlich kein schönes Leben und nicht nur gute Erfahrungen gemacht. So fürchtet sie sich noch immer vor schnellen Bewegungen und sie braucht Zeit um Vertrauen zu fassen. Mit ihrer Pflege-Familie zeigt sie sich in der Zwischenzeit sehr anhänglich.

Für Mira wünschen wir uns hundeerfahrene und einfühlsame Menschen oder auch eine Familie mit Kindern welche sich Hunde gewohnt sind. Mira sollte auch in Zukunft auf dem Lande leben und ein Haus mit eigenem Garten würde ihr bestimmt sehr gefallen.

Die neue Familie, oder ihre neuen Menschen sollen auf jeden Fall aktiv sein und sich auf eine spannende, gemeinsame Zeit freuen. Gerade ein junger Hund braucht ausreichend Beschäftigung und Geduld, darum muss genügend Zeit und Raum für das neue Familien-Mitglied vorhanden sein.

Als Lauf- und Schweisshund braucht Mira zur optimalen Auslastung Nasen-Arbeit, darum wünschen wir uns, dass Fährtenarbeit oder Mantrailing mit ihr gemacht wird. In Spanien wird der Sabueso auch als Wachhund eingesetzt, darum ist es möglich, dass Mira in ihrem zukünftigem Zuhause territoriales Verhalten zeigen könnte.

Natürlich ist Mira gechipt, komplett geimpft (Tollwut- und Kombi-Impfung) und kastriert.

Möchten Sie unsere sanfte Sabueso-Prinzessin kennenlernen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

26.06.2021

Mira ist gut in der privat geführten Hundepension mit Familien-Anschluss angekommen. Ein zu wildes Spiel wird der zarten Hündin schnell zu viel. Sie mag es lieber etwas ruhiger. Den Menschen gegenüber zeigt sie sich sehr anhänglich.

Wir berichten wieder in ein paar Tagen.

01.05..2021

Mira wurde abgemagert auf der Strasse aufgegriffen. Sie durfte direkt in eine private Pflegestelle, wo man sie nun aufpappelt.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Hunden aus dem In- und Ausland ein neues und glückliches Leben zu ermöglichen. Unser Hauptaugenmerk liegt schon seit vielen Jahren auf der Tötungsstation der Stadt Bilbao, in Spanien.

Die meisten Hunde reisen in einem vom spanischen und deutschen Veterinäramt zugelassenen Tiertransporter nach Süddeutschland, weil einige Hunde im EU-Raum bleiben. Die Listen-Hunde werden geflogen, weil sogar die Durchreise durch Frankreich mit ihnen verboten ist! Alle unsere Hunde-Transporte werden ordnungsgemäss mit dem internationalen Meldeformular Traces gemeldet.

Die Hunde sind selbstverständlich bei Reiseantritt vollständig vorbereitet mit:

  • EU-Pass (Heimtierausweis)
  • Mikrochip
  • allen vorgeschriebenen Impfungen
  • vollständig entwurmt und entfloht
  • aussagekräftige Tests auf Mittelmeerkrankheiten:
    Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria,
    sowie ein zusätzlicher Test auf Giardien

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren füllen Sie bitte den Fragebogen aus: Fragebogen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin Schweiz und Österreich, Vivienne Wetter und Ansprechpartnerin Deutschland, Iris Martini: Ansprechpartner

Herzlichst,

Ihr Arme Pfoten Team